Band

www.theswindlers.de

Talk!

Celebrating Songs of King Crimson

The Swindlers begeben sich an den Hof des purpurnen Königs und huldigen der englischen Rocklegende King Crimson. Letztere hat von den späten 1960ern an bis heute die Rockmusik mit ihren episch-ausufernden bis verquer-verspielten Kompositionen und Improvisationen, mit surrealistischen Texten und einem ausgefallenen Instrumentarium weiter entwickelt.

The Swindlers sind ein junges Jazz-Quartett aus Freiburg und Mannheim, die die Musik von King Crimson in ihre auf den ersten Blick ganz und gar unrockige Besetzung transportieren: Gesang, Bassklarinette, Kontrabass und Schlagzeug. Dabei arbeiten sie mit offenen Formen, einem expressiven Bandsound und viel improvisatorischer Spielfreude.

Nach den Tributprogrammen zu den Jazzkomponisten Krzysztof Komeda und Paul Motian ist „In the Court of the Crimson King“ das dritte Programm, das die Band auf die Bühne bringt.

Der Bandname „The Swindlers“ stammt von ihrem ersten Programm zum polnischen Jazzkomponisten Krzysztof Komeda (1931 -1969). Darin enthalten waren auch Komedas Kompostionen zum Film „The most beautiful Swindlers“. Damit greifen sie eine nicht unbekannte Idee auf: In einer schönen Lüge steckt oft eine größere Wahrheit.


Jan F. Kurth   –   Stimme, Effekte

http://janfkurth.de

www.theswindlers.de

Jan F. Kurth ist Sänger, Improvisationsmusiker, Komponist und Musikpädagoge. Der Fokus seiner Arbeit liegt auf den Ausdrucksmöglichkeiten der Stimme mit und ohne Text, auf instruvokalem Gesang sowie der Verbindung von Musik, Sprache, Bild und Bewegung. Als Sänger und Improvisationsmusiker arbeitet er u.a. fest in den Ensembles Mahaphon Clang, shortfilmlivemusic, mit Ephraim Wegner und der Human Factory Band.  Seine Konzerte und Kurse führten ihn durch ganz Europa, sowie nach Indien, Pakistan, Bangladesch und Taiwan.


Nico Hutter   –   Saxophon, Bassklarinette

http://www.nicohutter.de

www.theswindlers.de

Nach seinem Studium an der Musikhochschule Freiburg, das er im Frühjahr 2011 abschloss, beschäftigte sich Nico Hutter nicht nur intensiv mit Jazz und Improvisation, sondern auch mit Neuer Musik und Klassik. Er ist heute neben eigenen Bandprojekten auch als Ensemblemitglied und Solist tätig. Nico lebt mit seiner Familie in Freiburg.


Jonathan Sell   –   Kontrabass

http://www.beyondbordersband.com

www.theswindlers.de

Die musikalische Entwicklung Jonathan Sells erstreckt sich über Kontrabass, E-Bass, Gitarre und Klavier und reicht von westlich-klassischer Musiktradition bis zu Progressive Rock , von Jazz bis zu Orientalischem Maqam. Sein Musik-Studium im Hauptfach Jazz-Kontrabass beendete er in Mannheim bei Prof. Thomas Stabenow im Februar 2015 mit einem Bandprojekt, das typisch arabischen Sound von Oud und Ney mit verfremdeten Jazz-Versionen von Songs der Band King Crimson kombinierte. Der Gedanke Musik als eine universal verbindende Sprache einzusetzen  und dabei Grenzen zwischen verschiedenen Kulturkreisen und musikalischen Stilistiken zu überwinden ist auch wesentliches Merkmal seines Kontrabassspiels. Als Mitglied der Orientalischen Musikakademie Mannheim widmet er sich diesem interkulturellen Austausch durch Musik.


Konrad Wiemann   –   Drums, Percussion

http://konradwiemann.de/

www.theswindlers.de

1981 in Berlin geboren und aufgewachsen. In der Jugend intensive Beschäftigung mit Afro Percussion und der klassischen Gitarre. 2006-2010 Studium Jazz & Popularmusik, Musikhochschule Mannheim. Ist mit seinem breit aufgestelllten Instrumentarum als  Schlagzeuger und Percussionist in verschiedenen Bands tätig: von Jazz, Pop, Blues und Latin bis Improvisation. Musiker in freien Theaterproduktionen und  am Theater Freiburg.